„Kommunalservice Mecklenburg“ : Wittenburg tritt dem digitalem Verbund bei

von 02. Februar 2021, 14:34 Uhr

svz+ Logo
Wittenburgs Bürgermeister Christian Greger (li.) setzt seine Unterschrift unter den Vertrag mit dem kommunalen IT-Dienstleister KSM, rechts Vorstand Matthias Effenberger.
Wittenburgs Bürgermeister Christian Greger (li.) setzt seine Unterschrift unter den Vertrag mit dem kommunalen IT-Dienstleister KSM, rechts Vorstand Matthias Effenberger.

Wittenburg ist dem kommunalen IT-Dienstleiter KSM beigetreten. Die Stadt ist damit nicht allein.

Wittenburg | Es ging fast feierlich zu am Dienstagvormittag im alten Wittenburger Rathaus. Bürgermeister Christian Greger unterschrieb gemeinsam mit seinem ersten Stellvertreter, André Bernowitz, den öffentlich-rechtlichen Vertrag mit dem Dienstleister KSM aus Schwerin. Mit diesem Beitritt muss sich die Verwaltung nicht mehr selbst um ihre Programme, Computerte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite