Prozess in Schwerin : Boizenburger sticht auf Nachbarn ein - zehn Jahre Haft

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von 18. September 2020, 13:22 Uhr

svz+ Logo
Der Angeklagte und sein Anwalt Jörn Gaebell
Der Angeklagte und sein Anwalt Jörn Gaebell

Er tötete seinen Nachbarn und schoss auf einen Polizisten. Dafür wurde ein 42-Jähriger jetzt verurteilt und muss in eine geschlossene psychiatrische Klinik.

Das Schweriner Landgericht hat einen 42-jährigen Mann aus Boizenburg zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, weil er einen gleichaltrigen Nachbarn mit zahlreichen Stichen getötet hat. Wenig später schoss er auf einen Polizisten und verletzte ihn schwer. Allerdings ordnete die Strafkammer am Freitag auch die Unterbringung des Täters in einer geschlossenen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite