In Hagenow, Picher und Zarrentin : Wegen 2Gplus-Regel bleiben bei Gastronomen die Gäste fern

von 30. November 2021, 12:37 Uhr

svz+ Logo
Einige Reservierungen erhalten die Gastronomen in der Region nach wie vor. Doch die Laufkundschaft bleibt seit der 2Gplus-Regelung zunehmend weg.
Einige Reservierungen erhalten die Gastronomen in der Region nach wie vor. Doch die Laufkundschaft bleibt seit der 2Gplus-Regelung zunehmend weg.

Gaststätten dürfen laut den aktuellen Corona-Maßnahmen zwar weiter öffnen, doch Kunden bleiben weg, weil sie sich nicht zusätzlich testen wollen. Die Stimmung bei den Betreibern ist entsprechend schlecht.

Hagenow | Ohne geht aktuell nichts mehr. Wer in Mecklenburg-Vorpommern ein Restaurant besuchen will, braucht seit der vergangenen Woche nebst Nachweis zur Impfung oder Genesung von Corona zusätzlich einen negativen Test. Mit der sogenannten 2Gplus-Regelung können Gaststätten zwar offen bleiben, doch für die Gastronomen in der Region ist die Situation alles ande...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite