Hagenow : Turnverein ist während des Lockdowns zum Nichtstun verurteilt

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 22. November 2020, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Hier, im Fitnessbereich des Hagenow Turnvereins, herrscht seit Wochen wie überall Zwangspause. Dorit Kiese (li.), Dorina Carmohn und Christian Timari können nur abwarten und auf das Verständnis der Vereinsmitglieder hoffen.
Hier, im Fitnessbereich des Hagenow Turnvereins, herrscht seit Wochen wie überall Zwangspause. Dorit Kiese (li.), Dorina Carmohn und Christian Timari können nur abwarten und auf das Verständnis der Vereinsmitglieder hoffen.

Auch beim Turnverein in Hagenow liegt alles auf Eis, noch halten die meisten Mitglieder im Lockdown die Treue.

Ein paar Absperrbänder hängen noch lose an einigen Kraftgeräten. Im besenreinen Übungsraum sind noch die Markierungen auf dem Boden zu erkennen, die die Sportler zu Abstand mahnen. Hinweise aus Zeiten, als beim Turnverein in Hagenow auch in Corona-Zeiten noch Sport getrieben werden konnte. Mit Abstand. Noch halten Mitglieder zum Verein Doch seit Woche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite