Trakehnerhof Valluhn : Frühlingszeit ist Fohlenzeit

von 11. April 2021, 15:08 Uhr

svz+ Logo
Betriebsleiterin Anika Ivan streichelt den kleinen Palladium. Bald wird er an Halfter gewöhnt.
Betriebsleiterin Anika Ivan streichelt den kleinen Palladium. Bald wird er an Halfter gewöhnt.

Auf dem Trakehnerhof kommen jährlich bis zu drei Fohlen zur Welt. Damit sie starke Reitpferde werden, sind viele Faktoren wichtig.

Valluhn | Eigentlich ist Palladium die Bezeichnung für ein Edelmetall. Doch im Trakehnerhof Valluhn hat das erste Fohlen in diesem Jahr diesen Namen erhalten. Kein Wunder, hat es doch auch edle Eltern. So heißt die Trakehnerstute Pallas, so wie ein Beiname der Athene, einer Göttin der griechischen Mythologie. Der Hengst hat mit Helium, einem Edelgas, ebenfalls ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite