Tradition an der Elbe : Die Eiswette findet auch 2022 nicht statt

von 23. November 2021, 09:17 Uhr

svz+ Logo
Der ehrwürdige Eisrat (hier im Januar 2020) der Orte Darchau und Neu Darchau kann auch im Jahr 2022 im Zuge der Eiswette nur auf Distanz feststellen, ob die Elbe zugefroren ist oder nicht. Die Eiswette wurde abgesagt.
Der ehrwürdige Eisrat (hier im Januar 2020) der Orte Darchau und Neu Darchau kann auch im Jahr 2022 im Zuge der Eiswette nur auf Distanz feststellen, ob die Elbe zugefroren ist oder nicht. Die Eiswette wurde abgesagt.

Die Organisatoren wollen keine Menschen von der Aktion ausschließen.

Darchau/Neu Darchau | Das ließ sich Thomas von der Heide Ende Januar trotz Corona nicht nehmen: Mit Zylinder, weißem Schal und schwarzem Mantel stand er bei strahlendem Sonnenschein und glitzerndem Schnee in seinem Garten in Popelau, um im tiefsten Lockdown pünktlich um 11 Uhr zu verkünden: „De Elv geiht!“ Thomas von der Heide ist Mitglied des Eisrates, der die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite