Orkan hinterlässt Spuren : Lübtheen verliert zwei Weihnachtsbäume im Sturm

von 02. Dezember 2021, 11:29 Uhr

svz+ Logo
Nächtlicher Feuerwehreinsatz zur Rettung des Lübtheener Weihnachtsbaumes. Doch der Sturm war stärker.
Nächtlicher Feuerwehreinsatz zur Rettung des Lübtheener Weihnachtsbaumes. Doch der Sturm war stärker.

„Daniel“ richtet Zerstörungen an. Stamm der 5,6 Tonnen schweren Küstentanne gebrochen.

Lübtheen | Sturmtief „Daniel“ hat in Lübtheen die Vorfreude auf das Weihnachtsfest empfindlich getrübt. Von den drei großen Festbäumen in der Stadt überlebten zwei die Sturmnacht nicht. Schwer erwischt hat es die etwa 20 Meter hohe Küstentanne am Kirchenplatz. Der Riesenbaum mit einem Gewicht von 5,6 Tonnen und einem Durchmesser von acht Metern in Bodennähe w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite