Schwimmunterricht in Texas : Seepferdchen allein reicht nicht

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 27. Dezember 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Jeder Beinschlag des zehnjährigen Tom wird hier von Ulf Joraschkewitz genau beobachtet. Am Ende hilft den Kindern nur regelmäßiges Üben, um wirklich sicher schwimmen zu können.
Jeder Beinschlag des zehnjährigen Tom wird hier von Ulf Joraschkewitz genau beobachtet. Am Ende hilft den Kindern nur regelmäßiges Üben, um wirklich sicher schwimmen zu können.

Schwimmlehrer Ulf Joraschkewitz warnt Eltern vor trügerischer Sicherheit: „Wirklich schwimmen können die meisten Kinder damit nicht“

Wer das Seepferdchen geschafft hat, der kann schwimmen und braucht keine Hilfe. „Das meinen viele Eltern, und das ist falsch und gefährlich“, warnt Ulf Joraschkewitz. Der 48-Jährige ist Schwimmlehrer mit jahrzehntelanger Erfahrung und seit einem Jahr im privaten Schwimmbad Texas nahe Kirch Jesar aktiv. Sein Fazit: Mit dem Seepferdchen könnten sich die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite