Dinkelgetreide aus der Region : Die Dinkel-Connection in der Elbtalaue

von 08. August 2021, 11:40 Uhr

svz+ Logo
Die drei Dinkel-Männer in der Windmühle von Bardowick: Windmüller Eckhard Meyer zeigt Bauer Henrik Burmester und Bäckermeister Manfred Ickert Teile des Mahlwerkes.
Die drei Dinkel-Männer in der Windmühle von Bardowick: Windmüller Eckhard Meyer zeigt Bauer Henrik Burmester und Bäckermeister Manfred Ickert Teile des Mahlwerkes.

Dinkel ist das Wundergetreide, das immer mehr in aller Munde ist. Bäcker Manfred Ickert wollte aber nicht einfach irgendwo Dinkel kaufen. Er wollte es regional, vor der Tür.

Neuhaus/Bardowick | Versonnen steht Bäckermeister Manfred Ickert aus Neuhaus in der Sonne mitten in einem Getreidefeld und sieht sich ein paar Körner in seiner Hand genau an. Neben ihm steht Henrik Burmester aus Garze mit ebenfalls prüfendem Blick. Er ist Bauer, und es ist sein Feld auf dem sie da stehen. Die beiden verbindet seit Jahren eine ganz besondere Partnerschaft...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite