Radwegebau bei Schwanheide : Die Gefahr an der K1 ist akut

von 10. März 2021, 14:48 Uhr

svz+ Logo
Ein Foto mit Signalwirkung: Viel Gefahrenpotential birgt die Situation entlang der Kreisstraße 1 rund um Schwanheide, Nostorf und Gresse.
Ein Foto mit Signalwirkung: Viel Gefahrenpotential birgt die Situation entlang der Kreisstraße 1 rund um Schwanheide, Nostorf und Gresse.

Lange wird im Westen des Landkreises für einen Radweg an der K1 gekämpft. Nun befeuert ein Vorfall die Bemühungen neu.

Schwanheide | „Die Frage ist nicht, ob etwas richtig Schlimmes passiert, sondern nur wann“, sagt Doran Tobias Karstan. Die Aussage des 22-Jährigen aus Schwanheide zielt dabei auf die Situation entlang der Kreisstraße 1 (K1). In der Vergangenheit wurde hier der Ruf nach einem Radweg immer lauter. Ganz gleich, ob aus der Gemeinde Schwanheide, Nostorf oder aber Gresse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite