Politik in Boizenburg : Weniger Sport: Halle wird auch für Sitzungen der Stadtvertreter genutzt

von 07. Dezember 2021, 11:43 Uhr

svz+ Logo
Stühle sind in den kommenden Tagen in der Sporthalle „Richard Schwenk“ wieder mehr zu finden als Fußbälle oder Sportmatten. Einige Boizenburger ärgert das sehr.
Stühle sind in den kommenden Tagen in der Sporthalle „Richard Schwenk“ wieder mehr zu finden als Fußbälle oder Sportmatten. Einige Boizenburger ärgert das sehr.

Darüber regen sich einige Nutzer in den sozialen Medien auf. Bürgermeister Harald Jäschke begründet das mit Platzproblemen und dem Corona-Hygienekonzept.

Boizenburg | Der Vorwurf sitzt: „Leider macht aber die Stadt Boizenburg den Kindern und Jugendlichen, die auf den Freizeitsport in der Richard-Schwenk-Halle angewiesen sind, immer häufiger einen Strich durch die Rechnung. In regelmäßigen Abständen (1x im Monat) wird das Training donnerstags untersagt, damit die Stadtvertreter in der Halle ihre Versammlungen abhalt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite