Lübtheen : Nach Feuer auf Truppenübungsplatz: Mit „Thor“ gegen künftige Waldbrände

neumann_neu.jpg von 19. Juni 2020, 19:45 Uhr

svz+ Logo
Breite Schneise nahe Alt Jabel: Henning Bremer (l.) zeigt Till Backhaus (r.) und den anderen Gästen, was auf dem Übungsplatz für den Waldbrandschutz getan wurde.
Breite Schneise nahe Alt Jabel: Henning Bremer (l.) zeigt Till Backhaus (r.) und den anderen Gästen, was auf dem Übungsplatz für den Waldbrandschutz getan wurde.

Ein Jahr nach dem Feuer auf dem einstigen Truppenübungsplatz: Land stellt in Kaliß Forschungsprojekt und Waldbrandschutzkonzept vor.

„Ohne die Katastrophe hätten wir diesen gigantischen Sprung nicht gemacht.“ Henning Bremer, Leiter des Bundesforstbetriebs Trave, steht auf der Ringstraße des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lübtheen und erklärt Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) und anderen Besuchern die bisher erfolgten Arbeiten für den vorsorglichen Waldbrandschutz auf dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite