Boizenburg : Das Ende der Ampeln naht

von 01. Oktober 2020, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Mit einem guten Gefühl von Sicherheit überquert diese Mutter mit ihren Kindern am Ende des Marktplatzes die viel befahrene Reichenstraße.
Mit einem guten Gefühl von Sicherheit überquert diese Mutter mit ihren Kindern am Ende des Marktplatzes die viel befahrene Reichenstraße.

Mit Abschluss der Bauarbeiten sollen die drei provisorischen Lichtsignalanlagen in der Reichenstraße wieder verschwinden.

Fußgängerampeln oder Zebrastreifen im Stadtgebiet sorgen immer mal wieder für Gesprächsstoff. Besorgte Boizenburger thematisieren das Thema Ampeln seit etwa zwei Jahrzehnten regelmäßig auch über den städtischen Beirat für Senioren und Behinderte. Konkret geht es aktuell um drei mobile Anlagen, die zurzeit in der Stadt stehen. Doch beim Thema Ampeln sin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite