Neue Amtsleiterin : Die Herrin der Biosphären Schaalsee und Elbe

von 22. März 2021, 18:33 Uhr

svz+ Logo
Während der Amtseinführung vor dem Eingang zum Moorerlebnispfad: Amtsleiterin Anke Hollerbach (re.) bekam viel Lob von ihrem Chef Till Backhaus.
Während der Amtseinführung vor dem Eingang zum Moorerlebnispfad: Amtsleiterin Anke Hollerbach (re.) bekam viel Lob von ihrem Chef Till Backhaus.

Anke Hollerbach am Montag offiziell als Chefin des Biosphärenamtes vorgestellt

Zarrentin | Sie ist längst keine Unbekannte mehr in der Region, wohnt an der Elbe, hat sich schon vor Jahren endgültig in die Endmoränenlandschaft verliebt: Seit Montag ist die 44-jährige Anke Hollerbach auch offiziell die Leiterin des „Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe“. Damit ist sie so etwas wie die ranghöchste Naturschützerin für die Region. Die Diplomi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite