Metropolregion Hamburg : Startschuss für Leitprojekt „Biosphäre.Regional-Nachhaltig“

von 23. August 2021, 18:38 Uhr

svz+ Logo
Nach vierjähriger Vorbereitungszeit gaben Anke Hollerbach vom Biophärenrervatsamt Schaalsee-Elbe, Landrat Stefan Sternberg, Amtsvorsteher Marko Schilling und Umweltminister Till Backhaus (v.r.n.l.) den Startschuss für das Biosphärenprojekt.
Nach vierjähriger Vorbereitungszeit gaben Anke Hollerbach vom Biophärenrervatsamt Schaalsee-Elbe, Landrat Stefan Sternberg, Amtsvorsteher Marko Schilling und Umweltminister Till Backhaus (v.r.n.l.) den Startschuss für das Biosphärenprojekt.

In Zarrentin ist am Montag das Biosphärenprojekt der Metropolregion Hamburg offiziell gestartet. Darin sollen nachhaltige Lösungen für künftige Herausforderungen gefunden werden.

Zarrentin | Die Stimmung gelöst, die Erwartungen groß: Nach einer Vorbereitungszeit von vier Jahren ist am Montag, 23. August, das Leitprojekt der Metropolregion Hamburg (MRH) „Biosphäre. Regional-Nachhaltig“ offiziell gestartet. Ziel dieses ist es, die Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe in Mecklenburg-Vorpommern sowie das Biosphärenreservat N...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite