Raserei, Drogen und Alkohol : Mehr Tote bei weniger Unfällen in Ludwigslust-Parchim

von 12. Mai 2021, 20:59 Uhr

svz+ Logo
Zweiradfahrer leben gefährlich im Landkreis: Schwerer Unfall auf der Kreisstraße 117 zwischen Lübz und Greven vor wenigen Tagen, an dem zwei Zweiradfahrer beteiligt waren.
Zweiradfahrer leben gefährlich im Landkreis: Schwerer Unfall auf der Kreisstraße 117 zwischen Lübz und Greven vor wenigen Tagen, an dem zwei Zweiradfahrer beteiligt waren.

Trotz der Pandemie hat sich an den Verkehrsproblemen im Landkreis auch 2020 nichts geändert.

Ludwigslust | Die gute Nachricht: 2020 gab es mit 7837 Verkehrsunfällen deutlich weniger als im Vorjahr. Das lag vor allem an der Corona-Pandemie, aber auch am milden Winter mit wenig Glätteunfällen. Doch der Rückgang fällt mit 5,7 Prozent nicht besonders groß aus – entsprechend hat sich die Verkehrslage im Landkreis nicht wirklich entspannt. Es wird immer noch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite