Hagenow: Mann springt vor Autos und randaliert

von
23. August 2021, 15:21 Uhr

Ein Randalierer hat am Wochenende in Hagenow (Ludwigslust-Parchim) anscheinend wahllos Autofahrer gestoppt und auf die Fahrzeuge eingeschlagen. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, soll der 32-jährige Einheimische mindestens dreimal vor Autos gesprungen sein und die Fahrzeuge so zum Anhalten genötigt haben. In einem Fall sei ein Autofahrer im Ortsteil Heide zudem geschlagen worden. Außerdem soll der Mann eine Wohnungstür durch Tritte beschädigt und einen Polizisten angegriffen haben. 

Mehrere Hinweisgeber hätten die Vorfälle in der Nacht zu Sonntag gemeldet. Als die Beamten kamen, habe der 32-Jährige auf einem Gehweg gelegen, um angeblich zu schlafen. Die Beamten nahmen den Mann mit auf das Revier, wo der anscheinend Angetrunkene über Nacht in der Zelle bleiben musste. Einen Alkohol- und Drogentest habe der Mann aber abgelehnt. Warum der Verdächtige sich so gebärdete, sei unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen