Zwischen Lüttenmark und Leisterförde : Feuerwehrleute müssen Telefonleitung von umgestürztem Baum befreien

von 05. Mai 2021, 09:51 Uhr

svz+ Logo
Ein Baum viel zwischen Lüttenmark und Leisterförde auf eine Telefonleitung.
Ein Baum viel zwischen Lüttenmark und Leisterförde auf eine Telefonleitung.

Die Kameraden der Feuerwehren aus Greven, Lüttenmark und Granzin mussten wegen des Sturms noch ein weiteres Mal ausrücken.

Greven | Gleich zweimal mussten die Kameraden der Feuerwehren aus Greven, Lüttenmark und Granzin am Dienstag ausrücken. Beide Male mussten sie umgestürzte Bäume entfernen. Zunächst zeigten sich die Auswirkungen des teilweise doch sehr starken Windes auf der Bundesstraße 195 zwischen Greven und Lüttenmark. Gegen 15.30 Uhr wurden die Feuerwehrleute zu diesem Ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite