Ex-Truppenübungsplatz : Löschwasser aus neuen Brunnen für Lübtheener Heide

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 15. Juni 2020, 13:35 Uhr

svz+ Logo
Bohren nach Löschwasser: Kay Memmert(re.) von der Hoorter Brunnenbau GmbH setzt hier nahe Leussow eine weitere Stange des Bohrgestänges ein. Aufmerksam beobachtet vom Anlagenfahrer Wahid Yarmohammadi.
Bohren nach Löschwasser: Kay Memmert(re.) von der Hoorter Brunnenbau GmbH setzt hier nahe Leussow eine weitere Stange des Bohrgestänges ein. Aufmerksam beobachtet vom Anlagenfahrer Wahid Yarmohammadi.

Noch in diesem Monat sollen die 13 neuen Brunnen auf dem alten Truppenübungsplatz einsatzbereit sein

Ein wenig verloren steht sie in der Weite der Lübtheener Heide da, die kleine Bohranlage direkt an der Ringstraße. Vernehmlich rüttelt sich der Bohrer über einen Meißel in den hier sandigen Untergrund, umspült von einer Mischung aus Wasser und Gleitmittel. Die beiden Männer vom Hoorter Brunnenbau kommen gut voran. In etwa 40 Metern Tiefe stoßen sie auf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite