Wittenburg : Jetzt gibt es doch einen Hort für die Erstklässler

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von 06. August 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Informierten gestern über die Lösung des Personalproblems im Hort: Margret Seemann, Kurt Bartels und Astrid Brumme (v.l.).
Informierten gestern über die Lösung des Personalproblems im Hort: Margret Seemann, Kurt Bartels und Astrid Brumme (v.l.).

Internationaler Bund eröffnet für die Erstklässler zwei Hortgruppen. Unterstützung von Stadt Wittenburg und Gemeinde Wittendörp

Das Personalproblem beim Internationalen Bund (IB) in Wittenburg ist nun geklärt. Ab Montag kann der Träger zwei Hortgruppen für die Erstklässler in der Kita auf dem Friedensring absichern. Im Vorfeld der Einschulungen führte das Personalproblem beim Internationalen Bund in den vergangenen Tagen zu großen Verunsicherungen bei den Eltern jener Schüler, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite