Wittenburg/Lüttow : Dämmstoffwerk hat Folgen des Großbrands überwunden

von 11. August 2020, 18:20 Uhr

svz+ Logo
Blick in den März 2019: Die Rauchwolken waren noch aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen.
Blick in den März 2019: Die Rauchwolken waren noch aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen.

Die Firma „Jaeger Dämmstoffe“ hatte viel Glück im Unglück. Aus dem Großbrand 2019 zog sie ihre Lehren.

Eigentlich wäre für den Hersteller von Dämmstoffen nach dem 15. März 2019 alles vorbei gewesen. Aus bis heute nicht genau geklärter Ursache war an diesem Freitagvormittag ein Brand im Silolager der Firma „Jaeger“ entstanden. Der wuchs sich direkt an der Autobahn zum Großbrand aus, die Wehren konnten nur mit Mühe ein Übergreifen auf die eigentliche Prod...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite