Elbe bei Neuhaus : Er setzt beim Hochwasserschutz auf neue Technik

von 04. Januar 2021, 11:59 Uhr

svz+ Logo
Für die kommenden zwei Jahre stehen laut Andreas Karls keine Baumaßnahmen für den NDUV an. Nun will der Geschäftsführer vorerst die alte Technik modernisieren.
Für die kommenden zwei Jahre stehen laut Andreas Karls keine Baumaßnahmen für den NDUV an. Nun will der Geschäftsführer vorerst die alte Technik modernisieren.

Der neue Geschäftsführer des Neuhauser Deich- und Unterhaltungsverbandes möchte Stück für Stück die Technik erneuern.

Neuhaus | Eingelebt hat er sich nach eigener Aussage bereits. Mit dem Fahrrad das Amt Neuhaus erkundet und die wichtigsten Leute trotz Corona kennengelernt. Und auch im Büro des neuen Geschäftsführers ist der Wechsel an der Spitze des Neuhauser Deich- und Unterhaltungsverbandes (NDUV) erkennbar. "Wir haben hier gemalert und neue Möbel eingeräumt. Die nötigen Mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite