Hagenows Grenadiere im Übungsmodus : Grenadiere bereiten sich auf Großübung vor

von 03. Dezember 2021, 17:29 Uhr

svz+ Logo
Hagenows Grenadiere sind nach vielen Auslandseinsätzen zurück in ihrem Kerngeschäft, im Üben für ein Gefecht. Jetzt sollen sie Teil der Ostverteidigung der NATO werden.
Hagenows Grenadiere sind nach vielen Auslandseinsätzen zurück in ihrem Kerngeschäft, im Üben für ein Gefecht. Jetzt sollen sie Teil der Ostverteidigung der NATO werden.

Schon im Januar sollen 450 Mann im bayerischen Hohenfels trainieren / Neuer Kommandeur Lars Neitzel hat sich bereits gut eingelebt

Hagenow | Die gegenwärtige Ruhe in der Hagenower Grenadierkaserne täuscht. Trotz der aktuellen Corona-Lage steht das Panzergrenadierbataillon 401 schon in wenigen Wochen vor einigen Bewährungsproben. Bereits im Januar soll der neue Kommandeur, Oberstleutnant Lars Neitzel, mit gut 450 Mann und 32 Schützenpanzern vom Typ „Marder“ ins bayerische Hohenfels verlegen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite