Forstgemeinschaft hilft der Stadt : Hagenow und der Holzreichtum

von 07. Mai 2021, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Die von Hand geschlagenen und vorbereiteten Stämme werden in der Bekow mit moderner Technik verladen und zum Abnehmer gebracht. Ein Großteil des Erlöses geht an den Besitzer, die Stadt Hagenow.
Die von Hand geschlagenen und vorbereiteten Stämme werden in der Bekow mit moderner Technik verladen und zum Abnehmer gebracht. Ein Großteil des Erlöses geht an den Besitzer, die Stadt Hagenow.

Der Stadt Hagenow gehören 445 Hektar Wald. Sie arbeitet bei der „Holzernte“ effektiv mit der Forstgemeinschaft zusammen.

Hagenow | Die Stadt Hagenow ist eigentlich ganz schön reich, denn sie nennt jede Menge Holz ihr Eigen. Zumindest kann man auf die Idee kommen, wenn man weiß, dass 445 Hektar Wald der Stadt gehören. Doch um diesen Reichtum so umzumünzen, dass Geld in die Stadtkasse kommt und der Wald auch noch für die kommenden Generationen erhalten bleibt, braucht es Helfer. In...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite