Gelöbnis beim Versorgungsbataillon : Hagenow bleibt Ausbildungsstandort für das Heer

von 19. Mai 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Der feierliche Moment des Gelöbnisses beim Versorgungsbataillon 142 am Mittwochnachmittag in der Hagenower Kaserne.
Der feierliche Moment des Gelöbnisses beim Versorgungsbataillon 142 am Mittwochnachmittag in der Hagenower Kaserne.

44 Rekruten konnten am Mittwoch nach der militärischen Ausbildung ein fast normales Gelöbnis ablegen.

Hagenow | In Hagenows Kaserne haben am Mittwochnachmittag 44 Rekruten zusammen mit anderen Kameraden der Panzergrenadierbrigade 41 bei ihrem Gelöbnis schon fast wieder militärische Normalität erlebt. Denn in ihren elf Wochen der Grundausbildung haben sie sehr oft Schutzmasken tragen müssen. Ihr Gelöbnis auf die Bundesrepublik Deutschland hingegen konnten sie oh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite