Gutshaus Volzrade : Wenn Kreativität zu einer Glückstorte wird

von 10. April 2021, 18:45 Uhr

svz+ Logo
Elisabeth Neufeld-Picciani (l.) und ihre Tochter Pia ergänzen sich beim Backen: Während die Mutter vor allem Kuchen und Torten backt, bereitet die Tochter die kleinen Versuchungen wie Cupcakes und Zitronentartelettes zu.
Elisabeth Neufeld-Picciani (l.) und ihre Tochter Pia ergänzen sich beim Backen: Während die Mutter vor allem Kuchen und Torten backt, bereitet die Tochter die kleinen Versuchungen wie Cupcakes und Zitronentartelettes zu.

Das Café im Gutshaus Volzrade war fünf Monate geöffnet als Corona kam. Die Betreiberin bleibt dennoch optimistisch.

Volzrade | „Glück ist ein gelungener Kuchen“, sagt Elisabeth Neufeld-Picciani. Bei diesen Worten steht die Eigentümerin des Gutshauses Volzrade in dem dazu gehörigen, im französischen Landhaus-Stil eingerichteten Café und bereitet passenderweiser eine Glückstorte vor. Die und ihre anderen süßen Versuchungen wie Zitronentartelettes, Macarons, Cupcakes, Karamell- ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite