Großbrand in Lübtheen : Harvester schlagen Schneisen

von 05. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Rund 600 Festmeter Kiefern hat dieser Harvester in nur einer Nacht auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz gefällt, um so eine Schneise zu schaffen.
Rund 600 Festmeter Kiefern hat dieser Harvester in nur einer Nacht auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz gefällt, um so eine Schneise zu schaffen.

600 Festmeter pro Nacht: Holzerntemaschinen unterstützen Kampf gegen Brand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz

In wenigen Sekunden fällt der Harvester die Kiefer und zerkleinert den Stamm in drei Teile. Binnen weniger Minuten wird das Waldstück immer kleiner, welches rund 1,2 Kilometer vom Brandzentrum auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen entfernt ist. Private Forstunternehmen und die Bundeswehr sind seit Tagen damit beschäftigt, Schneisen in den Wald...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite