Renaissance der Turmuhr am Wall : Boizenburg soll ein Stück Identität zurückerhalten

von 06. August 2020, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Gaben mit einem symbolischen Glockenschlag den offiziellen Startschuss für die Renaissance der alten Turnhallenuhr an der Reinhard-Schule: Leonhard Schmelter, Steffen Steinert und Dietmar Pauw (v.l.).
Gaben mit einem symbolischen Glockenschlag den offiziellen Startschuss für die Renaissance der alten Turnhallenuhr an der Reinhard-Schule: Leonhard Schmelter, Steffen Steinert und Dietmar Pauw (v.l.).

Drei Männer wollen in Boizenburg die einstige Turmuhr einer Schulturnhalle neu erstrahlen lassen

Ein Stück seiner Identität soll Boizenburg zurückerhalten. Manch ältere Elbestädter erinnern sich noch daran, als Schüler und Spaziergänger am Wall den Glockenschlägen lauschten, die die Zeit verkündeten. Ablesbar war diese an den Ziffernblättern am Turnhallenturm. Nach 33 Jahren verschwanden die Glocken genauso wie das imposante Uhrwerk, das die Zeig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite