Boizenburg : Glasarche am Elbberg gestrandet

23-88568010_23-98788417_1529491692.JPG von 01. Juli 2020, 17:30 Uhr

svz+ Logo
Ein Glasschiff mit Symbolcharakter: „Das Material verdeutlicht, wie zerbrechlich alles ist“, meint Rainer Helms vom Landschaftspflegeverein „Mittleres Elstertal“, der das Kunstwerk 2015 in Auftrag gegeben hat.
Ein Glasschiff mit Symbolcharakter: „Das Material verdeutlicht, wie zerbrechlich alles ist“, meint Rainer Helms vom Landschaftspflegeverein „Mittleres Elstertal“, der das Kunstwerk 2015 in Auftrag gegeben hat.

Anlässlich des 30. Jubiläums der Gründung von Nationalparks wird zerbrechliches Kunstwerk an drei Standorten in MV ausgestellt

Glasarche am Elbberg gestrandet  Es ist durchaus Fingerspitzgefühl gefragt. Nicht nur, weil das Boot auf hölzerne Fingerspitzen platziert werden muss. Allein sein Material lässt die drei Männer mit äußerster Vorsicht vorgehen. „Wir haben die Glasarche schon über 30 Mal an verschiedenen Standorten platziert, aber heute ist es ein bisschen kompliziert“,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite