Altweibersommer : Silberglanz in der Bretziner Heide

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von 18. September 2020, 16:10 Uhr

svz+ Logo
In klaren Nächten kann es im Frühherbst  schon sehr kalt werden, so dass sich am frühen Morgen Tau bildet, der die Spinnweben an Büschen oder Bäumen deutlich erkennen lässt.
In klaren Nächten kann es im Frühherbst schon sehr kalt werden, so dass sich am frühen Morgen Tau bildet, der die Spinnweben an Büschen oder Bäumen deutlich erkennen lässt.

Faszinierendes Naturschauspiel in der Bretziner Heide.

Obwohl im Monat September die Jahreszeit Herbst beginnt, sprechen viele Menschen auch vom so genannten „Altweibersommer“. In klaren Nächten kann es im Frühherbst schon sehr kalt werden, so dass sich am frühen Morgen Tau bildet, der die Spinnweben an Büschen oder Bäumen deutlich erkennen lässt. Diese Fäden glitzern im Sonnenlicht und erinnern an langes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite