Ehrung vom Kinderschutzbund : Nett sein hat sich für Erik Frank in Neuhaus gelohnt

von 14. Juni 2021, 13:34 Uhr

svz+ Logo
Eingerahmt von Katarina Reibe, seiner Mama Katja, Eleonore Tatge und Bärbel Scheday (v.l.n.r.) freut sich Erik Frank über ein Zelt, dass er vom Kinderschutzbund bekommen hat.
Eingerahmt von Katarina Reibe, seiner Mama Katja, Eleonore Tatge und Bärbel Scheday (v.l.n.r.) freut sich Erik Frank über ein Zelt, dass er vom Kinderschutzbund bekommen hat.

Der Neuntklässler Erik Frank bekam für sein stetes soziales Engagement nicht nur warme Worte von seinen Lehrern zu hören.

Neuhaus | Eltern sind ja grundsätzlich stolz auf ihre Kinder. Manchmal wird dieses Gefühl jedoch so weit gesteigert, dass Tränen der Rührung nur noch schwer zurückgehalten werden können. Zu erleben war ein solch positiver Gefühlsausbruch erst kürzlich in Neuhaus. Die Tränen galten Erik Frank. Und seine Mama war diejenige, die mit ihrer Rührung kämpfte. Doch was...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite