Dreilützow : Doppelhaus in Flammen - Bewohner retten sich

Paul Zinken (1).JPG

Bei einem Brand heute Morgen in Dreilützow konnten sich zwei Familien rechtzeitig in Sicherheit bringen.

von
19. Dezember 2018, 07:11 Uhr

Nach einem Brand in einem Doppelhaus in Dreilützow gegen 3 Uhr heute Morgen sind beide Gebäudehälften nicht mehr bewohnbar. Die sechs Bewohner, die in der Nacht zu Mittwoch im Gebäude waren, konnten es nach Angaben der Polizei selbst verlassen und sind unverletzt. Sie wurden von Nachbarn und Verwandten aufgenommen.

Der Brand sei aus noch unbekannter Ursache in einer Doppelhaushälfte ausgebrochen, griff jedoch über den Dachstuhl auch auf die zweite Haushälfte über, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Im Zuge der Löscharbeiten wurde die L 042 in Dreilützow zwischenzeitlich voll gesperrt.

Der Sachschaden wird auf rund 150 000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen