Leichtathletik : Doberaner Sportfest liefert eine kleine Standortbestimmung

von 15. Juni 2021, 18:23 Uhr

svz+ Logo
Durchbeißen über die 800 Meter: Mittendrin in den gelben Trikots ein Hagenower Trio mit v.l. Mattes Groß, Jonas Wallschläger und Hennig Schorcht.
Durchbeißen über die 800 Meter: Mittendrin in den gelben Trikots ein Hagenower Trio mit v.l. Mattes Groß, Jonas Wallschläger und Hennig Schorcht.

So lange mussten die Leichtathleten im Land auf Wettkämpfe verzichten. Jetzt geht es langsam wieder los. Den Anfang machten Qualifikationssportfeste in Rostock und Bad Doberan.

Bad Doberan | Eigentlich wollten die MV-Leichtathleten in Rostock ihre Landesmeister ermitteln. Doch die durch den Vandalismus am Rande des Hansa-Aufstiegs arg in Mitleidenschaft gezogene Bahn im Leichtathletik-Stadion ließ das nicht zu. Zumindest als kleiner Ersatz wurden zwei Qualifikationssportfeste auf die Beine gestellt. In Rostock gingen die technischen Diszi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite