Corona-Impfung : Hausärzte können impfen - allerdings mit viel Aufwand

von 07. April 2021, 19:17 Uhr

svz+ Logo
Die Ärztin Elke Hentschel verabreicht in ihrer Praxis noch keinen Impfstoff.
Die Ärztin Elke Hentschel verabreicht in ihrer Praxis noch keinen Impfstoff.

Impfen dürfen nun auch Hausärzte. Damit gehen die Mediziner – zumindest in der Hagenower Region - unterschiedlich um.

Redefin/Hagenow | Seit Dienstag dürfen auch Hausärzte in ihren Praxen den Corona-Impfstoff verimpfen. Allgemeinmedizinerin Elke Hentschel, die eine Praxis in Hagenow betreibt, hat damit jedoch noch nicht begonnen. Sie hat dafür gleich mehrere Gründe. „Ich werde anfangen zu impfen, wenn die Priorisierung wegfällt“, sagt die Medizinerin. Bislang ist es so geregelt, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite