Hausbrand in Pampow : Bewohner retten sich und bleiben unverletzt

von 03. Juli 2020, 09:26 Uhr

svz+ Logo
Daniel Bockwoldt dpa.jpg

Die beiden Bewohner des Einfamilienhauses konnten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben so unverletzt.

Der Brand eines Einfamilienhauses in Pampow im Landkreis Ludwigslust-Parchim ist am Freitagmorgen für die beiden Bewohner noch einmal glimpflich ausgegangen. Sie hätten das Haus rechtzeitig verlassen können und seien unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit. Das Feuer beschädigte den Dachstuhl des Hauses stark. Es ist vorerst nicht bewohnbar. Es en...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite