Boizenburg : Hier wird das Mittelalter noch hoch gehalten

1

Handwerker, Händler und Krieger trafen sich zum bunten Markttreiben in der Elbestadt

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von
09. September 2019, 12:00 Uhr

Dudelsack-, Schellen- und Trommelklänge waren am Wochenende die dominierenden Geräusche, die auf der Boizenburger Ziegenwiese schon von weitem zu vernehmen waren. Bereits zum neunten Mal in Folge trafen sich anlässlich des Tages des offenen Denkmals Handwerker, Händler und Krieger aus der Mittelalterszene zum bunten Markttreiben in der Elbestadt. „Ich lege bei der Auswahl der Teilnehmer unseres Lagers großen Wert auf Authentizität, schließlich wollen wir unseren Besuchern das Leben und Arbeiten zur Zeit des Mittelalters unverfälscht aufzeigen“, sagt Cheforganisator Uwe Schirm aus Bad Doberan.

Weiterlesen: Boizenburger öffnen Haus und Hof




 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen