Metropolregion Hamburg : Biosphären kooperieren bei Leitprojekt „Biosphäre: regional und nachhaltig“

von 24. August 2021, 12:06 Uhr

svz+ Logo
Der „Erstaufschlag“  in Zarrentin: Anke Hollerbach, Till Backhaus, Marko Schilling und Stefan Sternberg stellten das Leitprojekt „Biosphäre: regional und nachhaltig“ öffentlich vor.
Der „Erstaufschlag“ in Zarrentin: Anke Hollerbach, Till Backhaus, Marko Schilling und Stefan Sternberg stellten das Leitprojekt „Biosphäre: regional und nachhaltig“ öffentlich vor.

Die Biosphärenreservate in der Metropoelregion Hamburg sollen Aushängeschilder der Nachhaltigkeit werden. Dafür arbeiten nun verschiedene Partner in einem Projekt zusammen.

Zarrentin | Die Ziele sind hoch gesteckt. Und damit nun auch die Erwartungen. Die drei Biosphärenreservate am Schaalsee und an der Elbe sollen länderübergreifend zusammenarbeiten und zu Aushängeschildern der Nachhaltigkeit werden, das wünscht sich Marion Köhler von der Metropolregion Hamburg (MRH). Um das zu erreichen, unterstütze die MRH das Leitprojekt „Biosphä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite