Bitter : Kalbende Kuh aus der Elbe gerettet

svz+ Logo
Aus der Elbe gerettet. Die Feuerwehrleute hatten mit der Bergung einer kalbenden Kuh viel zu tun.

Feuerwehrleute bargen das Tier aus dem Fluss.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
12. August 2020, 13:20 Uhr

Bei diesen Temperaturen ist jeder froh über ein kühles Plätzchen – egal ob Mensch oder Tier. So wohl auch eine Kuh, die mit ihrer Herde in Bitter direkt an der Elbe steht. Das Problem bei ihr aber war, d...

eBi iesdne errmunaTtepe tsi jered hrof ebrü nei ksüehl äPlczthne – lgae ob hMcsen edro er.Ti So wohl cauh eine ,uhK eid tim rhire edHer ni retitB rdetki an rde bEel .setth sDa bmPrleo ibe irh abre w,ar ssda das erTi ma bdDiaegnsnaet ovr rde trebGu ensei äclKbehns sdant udn hsic cntih mehr sau neriege Kfart sau emd üeldneknh sNsa bneirfee neonk.t

asD szotitnwathrciEs ürf die gilerFlewii eweFrehru aaeKßrn hieß t:msio tr„,Tgieeunrt Kuh ni dre “l.eEb Ncha edn nnisneAwegu sed tzesrseBi ruwed eid huK sua mde usFsl gezgeno dnu ieb red etbrGu enür.tuttzst Lderie akm edi fHeil für das bnehKälc hcdjoe uz .stpä Es eüetrblbe eid Snpeaaztr cn.ith eDi uutMetkrh its adnk sed etsBdians edr 13 hrtreulweeeFue in dem drun ünntiiedsegn zaEsnit baer whlo af.u

zur Startseite