Artenschutz in Boizenburg : Eine „Autobahn“ für den Biber

von 20. September 2021, 18:06 Uhr

svz+ Logo
Läuft bei der „Biberautobahn“ von Boizenburg alles nach Plan? Dirk Foitlänger (r.) von der Biosphäre hält zumindest jeden Fortschritt von dem bis jetzt einmaligen Artenschutzprojekt für die Nachwelt fest.
Läuft bei der „Biberautobahn“ von Boizenburg alles nach Plan? Dirk Foitlänger (r.) von der Biosphäre hält zumindest jeden Fortschritt von dem bis jetzt einmaligen Artenschutzprojekt für die Nachwelt fest.

Im Bereich des Boizenburger Klärwerks wird zukünftig sowohl der ordnungsgemäße Wasserabfluss im Gammgraben als auch der Schutz von Biber und anderen Tier- und Pflanzenarten gewährleistet.

Boizenburg | Viel Erde wird aktuell an der Umgehungsstraße von Boizenburg bewegt. Um einen Eingriff, den Autoverkehr zu verbessern, handelt es sich bei der Maßnahme allerdings nicht. Obschon der Begriff „Umleitung“ für die Erarbeiten am Gammgraben nicht ganz falsch ist. Hier wird gerade eine Art Autobahn für den Biber gebaggert. Notwendig wurden die Arbeiten, weil...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite