Ludwigslust-Parchim : Amt Zarrentin wird zum Testgebiet für Pflicht-Biotonne im Landkreis

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von 22. November 2020, 15:05 Uhr

svz+ Logo
Tausende Tonnen an Grünschnitt fallen im Landkreis jährlich an: Hier werden Pfanzenreste auf einer Kompostierungsanlage in Kuhstorf zu einem großen Haufen geschoben. Ab 2022 werden für die Abgabe Gebühren im Landkreis genommen.
Tausende Tonnen an Grünschnitt fallen im Landkreis jährlich an: Hier werden Pfanzenreste auf einer Kompostierungsanlage in Kuhstorf zu einem großen Haufen geschoben. Ab 2022 werden für die Abgabe Gebühren im Landkreis genommen.

Amt Zarrentin wird Testgebiet: Vorbereitung für die Entsorgung organischer Abfälle ab Januar 2022 laufen an

Das Amt Zarrentin mit seinen 3500 Haushalten ist für den Landkreis zu einem wichtigen Testgebiet geworden. Für die flächendeckende Einführung der Pflicht-Biotonne. Das wird ab 1. Januar 2022 passieren, ab dann werden die Bürger im Kreis für das Wegbringen von Garten- und Grünabfällen zusätzlich zur Kasse gebeten. Der Kreis hat dabei kaum eine Wahl Zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite