Altes Handwerk in Bennin : Bäckerei Grimm rollt durch die Dörfer

von 11. März 2021, 11:04 Uhr

svz+ Logo
In der Bäckerei Grimm sind aktuell drei Generationen tätig: Vater Klaus (vorne) ist Inhaber der Bäckerei. Sohn Ronny (M.) wirkt als Junior-Chef schon stark an der Leitung mit. Enkel Julian ist als Azubi bereits jetzt in der Bäckerei tätig.
In der Bäckerei Grimm sind aktuell drei Generationen tätig: Vater Klaus (vorne) ist Inhaber der Bäckerei. Sohn Ronny (M.) wirkt als Junior-Chef schon stark an der Leitung mit. Enkel Julian ist als Azubi bereits jetzt in der Bäckerei tätig.

Familienbetrieb betreibt zwei Filialen und drei Bäckerwagen. Damit fahren sie gut durch die Corona-Krise.

Bennin | Wenn die meisten Leute um 0.30 Uhr schlafen, beginnt für Julian Grimm der Arbeitstag. Der 19-Jährige ist Lehrling im Betrieb seines Großvaters Klaus Grimm in Bennin. Er kümmert sich mit Geselle Daniel Thess zu der Uhrzeit um die Brot- und Brötchenteige, damit sie nur wenige Stunden später in den Ofen geschoben werden können. Etwa 450 Brote und 1700 Br...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite