Sanierung der alten Eisenbahnbrücke in Dömitz : Ein Skywalk für die Elbregion

von 23. Juli 2021, 13:06 Uhr

svz+ Logo
Ein Mahnmal der deutschen Verkehrsgeschichte und der deutschen Teilung, die Reste der alten Eisenbahnbrücke nahe Dömitz.
Ein Mahnmal der deutschen Verkehrsgeschichte und der deutschen Teilung, die Reste der alten Eisenbahnbrücke nahe Dömitz.

Ein Bescheid über 7,6 Millionen Euro macht die Sanierung der Brückenreste und den Ausbau zur Aussichtsplattform möglich. Besucher können so in luftiger Höhe die Flusslandschaft genießen.

Bleckede | „Wir machen etwas daraus“, strahlte Jürgen Meyer, der Bürgermeister der Samtgemeinde Elbtalaue, über das ganze Gesicht. Zuvor hatte er vom niedersächsischen Umwelt-Staatssekretär Frank Doods den Förderbescheid für die Sanierung der Reste der Eisenbahnbrücke Dömitz bekommen. Damit können die Reste der schon im 19. Jahrhundert gebauten Brücke erhalte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite