Strohmiete brennt : 135 Ballen Stroh vernichtet

Die Strohballen nahe Goldenstädt ließ die Feuerwehr kontrolliert abbrennen.
Die Strohballen nahe Goldenstädt ließ die Feuerwehr kontrolliert abbrennen.

Gestern Abend wurden von bisher Unbekannten mehr als hundert Strohballen in Brand gesetzt

von
30. August 2015, 21:00 Uhr

Am späten Sonnabend gegen 21.30 Uhr meldete ein Bürger der Polizei einen Brand auf dem Acker bei Goldenstädt, dort stand eine Strohmiete in Flammen und brannte in voller Ausdehnung. Unbekannte Täter hatten offenbar die aus rund 135 Ballen bestehende Strohmiete angezündet.

Die freiwilligen Feuerwehren aus Goldenstädt, Fahrbinde, Rastow und Lübesse waren mit 23 Kameraden im Einsatz. Die Einsatzkräfte ließen die Strohmiete kontrolliert abbrennen. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf rund 2700 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt das Polizeirevier in Sternberg unter der Rufnummer 03847-43270, der Polizeinotruf 110 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen