Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Neuhaus Tripkauer Narren planen Großes

Von dihi | 04.02.2014, 08:00 Uhr

Vorverkauf startet in dieser Woche / Erste Festsitzung geht am 22. Februar über die Bühne der Mehrzweckhalle

Sie sind schon längst wieder soweit. Sie proben zum Teil seit Monaten, sie planen seit Wochen, sie sind ehrgeizig und sie räumen auch schon ihre Mehrzweckhalle ein. Und sie fiebern dem 22. Februar entgegen. Denn ab dann geht es bei den Tripkauer Narren wieder in die Vollen, wird eine Festsitzung die andere jagen.

Das Motto des Jahres ist simpel, das Programm wird es in keinem Fall, das konnte die SVZ bei den Proben schon erkennen. „So um die drei Stunden und vielleicht ein bisschen mehr werden es am Ende schon sein“, ist sich Hendrik Stille, der Vereinspräsident, sicher. Langweilig wird es dennoch nicht werden. Zum einen reißen viele der Nummern alle im Saal von den Sitzen, zum anderen werden alle Mitglieder beim CCT (Carneval Club Tripkau) eingebunden. Und das sind immerhin so um die 170 Mitglieder, 60 davon sind Kinder unter 18 Jahren. Angesichts der 240 Einwohner, die Tripkau eigentlich nur hat, schon erstaunlich. Doch die Masse der Narren kommt schon aus dem Speckgürtel von Tripkau, womit das so genannte Oberamt gemeint ist.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Dienstag.