Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Hagenower Kreisblatt Schwanheide: Autofahrer verletzt sich bei Verkehrsunfall schwer

Von Redaktion svz.de | 06.07.2020, 09:39 Uhr

Bei einem sogenannten Baumunfall hat sich am späten Sonntagnachmittag in Schwanheide ein 20-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen zugezogen.

Der Fahrer kam beim Abbiegen an einer Einmündung mit seinem PKW zunächst nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Bordstein. Anschließend geriet das Fahrzeug auf die rechte Straßenseite und prallte in weiterer Folge gegen einen Baum. Nach dem Unfall flüchtete der 20-Jährige mit seinem schwer beschädigten Auto vom Unfallort, und fuhr in eine angrenzende Straße. Dort kam er mit dem Unfallauto zum Stehen. Der aus Tschechien stammende Fahrer wurde nach der medizinischen Behandlung vor Ort anschließend ins Krankenhaus gebracht. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,82 Promille festgestellt. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war der verunglückte Fahrer zum Zeitpunkt der Karambolage nicht angeschnallt. Im Gurtschluss auf der Fahrerseite steckte ein sogenannter Gurtdummy. Der PKW des Mannes, an dem ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Gegen den Fahrer wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Straßenverkehr und unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet.