Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Jubiläum von „Heiße Ecke“ Kathi Damerow: Von der Hagenower Sparkasse zum Musical nach Hamburg

Von Mayk Pohle | 15.09.2023, 13:36 Uhr

Von der Sparkasse in Hagenow zum gefeierten Musical-Star in Hamburg. Diese Karriere hat die Hagenowerin Kathi Damerow beschritten. Sie ist Teil des Ensembles für das seit 20 Jahren im „Tivoli“ laufende Musical „Heiße Ecke“. Am Montag gibt es die Jubiläumsvorstellung.

Mit mehr als 2,8 Millionen Zuschauern und knapp 5200 Vorstellungen ist die „Heiße Ecke“ mittlerweile das erfolgreichste deutsche Musical: Keine andere deutsche Eigenproduktion wurde länger am Stück gespielt. Was nur wenige wissen: Kathi Damerow, die in dem Stück nicht nur die Imbissverkäuferin Margot spielt, ist Hagenowerin. Hier ging sie zur Schule, hier begann ihr Arbeitsleben. Zuletzt hat sie in der Sparkasse gearbeitet, bevor sie 1998 nach Hamburg ging.

Schauspielerin Monika Bleibtreu wurde zur Statzhelferin

„Ich war die totale Quereinsteigerin und hatte wenig Ahnung“, bekennt die 51-Jährige. „Ich habe mich damals für ein Stück beworben, auch, weil ich mich für keine schlechte Sängerin gehalten habe. 200 Bewerber waren da, 20 Plätze gab es. Dass ich am Ende genommen wurde, habe ich der Schauspielerin Monika Bleibtreu zu verdanken. Sie fand mich gut und hat mich gefördert.“ Zuvor hatte Kathi auch schon kleinere Auftritte gehabt, unter anderem im damaligen Hagenower Pub.

Beim Start der „Heißen Ecke“ war die Hagenowerin schon dabei

Über mehrere Stationen im legendären „Tivoli“ ging dann für die Hagenowerin der Traum von einer Karriere beim Musical in Erfüllung. Beim Start der „Heißen Ecke“ im Jahr 2003 war sie bereits dabei. Trotz aller Freude bedeutet das Mitspielen auch harte Arbeit. Denn gespielt wird eigentlich jeden Abend. Und auch Kathi Damerow hat in dem Stück nicht nur eine Rolle zu spielen. „Jeden Abend schlüpfen neun Ensemblemitglieder in über 50 Rollen und entführen in eine temporeiche Show rund um 24 Stunden am Kiez-Imbiss ,Heiße Ecke´. Am Tresen von Hannelore und ihrer Crew trifft sich ganz St. Pauli“, heißt es dazu in der offiziellen Ankündigung beim „Tivoli“. Es geht um die liebevolle Darstellung des Kiez-Lebens, und das auch noch sehr nah an der Wirklichkeit.

Jubiläumswochenende des Musicals wird groß gefeiert

Mit Bierempfang und Currywurst soll das runde Jubiläum am Wochenende und einer Gala am 18. September gefeiert werden. Kathi Damerow hat ihren Weggang aus Hagenow nie bereut, der Heimat ist sie eng verbunden geblieben. „Wenn ich in Hagenow bin, schaue ich auch immer bei meinen früheren Kollegen in der Sparkasse vorbei“, erzählt die quicklebendige Frau am Telefon.

Noch keine Kommentare