Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Zarrentin Glockenklare Stimmen im Advent

Von Dieter Hirschmann | 19.12.2017, 12:00 Uhr

Zarrentiner Kulturverein lud zum Abschluss der Saison zu einem erstklassigen Konzert in die Kirche St. Petrus und Paulus ein

Das war eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest, waren sich Viele beim Verlassen der Kirche einig. Zum Abschluss des Kulturjahres hatte der Zarrentiner Kulturverein in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde zu einem erstklassigen Konzert in die Kirche St. Petrus und Paulus nach Zarrentin eingeladen.

Vor vollem Haus erlebten die rund 300 Besucher in der kerzenerleuchteten Kirche das Adventskonzert mit dem lettischen Mädchenchor „Cantus“ und mit den „Lucia Voices“. Glasklare Stimmen erhellten in dieser doch dunklen Vorweihnachtszeit das Kircheninnere und sicher auch so manches Herz der Zuhörer. Der lettische Mädchenchor „Cantus“ wurde im Jahr 1967 in der lettischen Stadt Kuldiga gegründet. Ihm gehören 40 hochtalentierte Schülerinnen im Alter von 8 bis 18 Jahren an.

Nach den Worten von Birgit Struck-Henning, der Chefin des Zarrentiner Kulturvereins, wolle man zum Saisonende den eigenen Mitgliedern und der Zarrentiner Öffentlichkeit etwas Besonderes bieten. „Natürlich bemühen wir uns, immer renommierte Künstler nach Zarrentin zu holen. Seit einigen Jahren sind wir nun dran, die lettischen Chöre zu bekommen. Mit einem Jahr Vorlauf hat es jetzt geklappt“, sagte sie im SVZ-Gespräch. Damit geht das Kulturjahr nach ihren Worten zu Ende. Doch schon im Januar startet der Zarrentiner Kulturverein mit einer Kabarettveranstaltung ins Jahr 2018.