Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Großeinsatz Ermittlungen nach Säure-Attacke in Hagenow dauern an

Von Redaktion svz.de | 15.11.2019, 14:30 Uhr

Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahls und gefährlicher Körperverletzung.

Nach der Säure-Attacke auf ein Bürogebäude in Hagenow laufen die Ermittlungen weiter. Es gebe noch keine neuen Erkenntnisse, sagte eine Polizeisprecherin in Ludwigslust am Freitag.

Weiterlesen: Anschlag auf Arbeitslosenzentrum: Acht Verletzte

Wegen der stechend riechenden Säure waren am Donnerstag zunächst das Haus der sozialen Dienste und danach ein Nachbargebäude evakuiert worden. Rund 45 Menschen wurden in Sicherheit gebracht, darunter eine Schulklasse mit 25 Kindern. Sieben Menschen klagten über Übelkeit und Kopfschmerzen.

Nach Erkenntnissen der Feuerwehr soll es sich um Säure in einer geringen Konzentration gehandelt haben. Die Polizei ermittelt wegen Einbruchsdiebstahls und gefährlicher Körperverletzung. Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte vor Ort.

Weiterlesen: Feuerwehreinsatz in Hagenow: Was Sie wissen müssen