Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Stapel Digitales Ackern schont die Umwelt

Von Maria Nielsen | 01.03.2017, 21:00 Uhr

Was die Digitalisierung in der Landwirtschaft betrifft, so ist Jungbauer René Niederhoff ganz vorne mit dabei

Im Märzen der Bauer die Rösslein anspannt... Das war mal und ist lange her. Heute sitzt der moderne Landwirt auch einen großen Teil seiner Zeit vor dem Computer, um Daten zu erfassen und abzugleichen, um die verschiedenen Maschinen zu programmieren. Die Digitalisierung hat längst Einzug in die Landwirtschaft gehalten. Einer, der ziemlich weit vorne mit dabei ist, ist René Niederhoff, der zusammen mit seinem Vater einen Marktfruchtbetrieb bewirtschaftet.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper am Donnerstag.