Ein Angebot des medienhaus nord
Ein Artikel der Redaktion

Zu Gast in der Fliesenstadt Blick hinter die Kulissen der Fliese

Von krei | 27.02.2014, 10:41 Uhr

Boizenburg als Station der Rundreise

Die Boizenburger Fliesen GmbH besteht seit mehr als 100 Jahren und entwickelte sich im nationalen und internationalen Fliesenhandel zu eines der führenden Unternehmen. Sein Sitz befindet sich im Landkreis Ludwigslust, östlich von Hamburg, genauer gesagt, in der Bahnhofsvorstadt von Boizenburg.

Hier trafen sich die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaft, Bau, Tourismus und ländlicher Raum des Kreistages Ludwigslust-Parchim. Das Gremium führt seine Tagungen traditionell in größeren Unternehmen durch. So lernen die Kreistagsmitglieder die umfangreiche Palette der Erzeugnisse von Firmen kennen, die quasi vor der Haustür die Menschen in Lohn und Brot bringen und halten.

Hierher hatte Karl-Heinz Kruse seine Ausschusskollegen geholt, weil er, wie er begründete, mächtig stolz auf die Industrieansiedlung in Boizenburg im allgemeinen und auf das Fliesenwerk im speziellen ist. Er wollte darauf aufmerksam machen, wie sich ein Traditionsunternehmen erfolgreich den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft stellt. Das gelang ihm mit Hilfe des Geschäftsführers Ingo Pürschel, der den Gästen einen eindrucksvollen Blick hinter die Kulissen des Werkes gewährte.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in unserer Ausgabe am Freitag auf der Seite für Boizenburg und Umgebung.